JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Schussen

Die Schussen

Die Schussen ist ein 62 km langer Zufluss des Bodensees und damit ein nördlicher Nebenfluss des Rheins im südlichen Teil von Oberschwaben in Baden-Württemberg. Von ihrer Quelle, nicht weit vom Federsee bei Bad Buchau entfernt, rund 1,5 Kilometer nördlich von Bad Schussenried fließt die Schussen überwiegend südwärts bis zu ihrer Mündung in den Bodensee. Der Höhenunterschied zwischen Quelle und Mündung beträgt cirka 190 Meter. Der Flussabschnitt von Aulendorf nach Ravensburg ist wohl der interessanteste Teil.

Im Altdorfer Wald und dem Schussentobel zwängt sie sich durch ein enges, zerklüftetes Tal und passiert ein enges Waldtal, den Schussentobel bei Durlesbach, aus dem sie bei Mochenwangen in der Gemeinde Wolpertswende in das weite Schussenbecken tritt. Jenes wurde nicht vom Fluss geschaffen, sondern ist eiszeitlichen Ursprungs. Dort fließt die Schussen an den Städten Weingarten, Ravensburg und den Orten Meckenbeuren und Kehlen vorbei, bevor sie bei Eriskirch in den Bodensee mündet. Einer der wasserreichsten Zuflüsse ist die Wolfegger Ach, welche bei Weingarten in die Schussen mündet.

Schussen
Schussenwehr in Mochenwangen

Themenweg

Die Schussen ist ein Schwerpunkt des Themenweges Schussen – Natur- und Kulturerlebnisweg.

Weiter zum Themenweg

Plenum

PLENUM Allgäu-Oberschwaben ist ein Projekt des Landes zur Erhaltung und Entwicklung von Natur und Umwelt. Dieses Projekt wird gefördert vom PLENUM Allgäu-Oberschwaben.

PLENUM Allgäu-Oberschwaben
Geschäftsstelle bei Pro Regio Oberschwaben GmbH
Frauenstraße 4
88212 Ravensburg